Atripalda: die Archäologische Ausgrabungen von Abellinum und die Schlossruinen

 --------

HISTORISCHE NOTIZEN | TOURISTISCHE INFORMATIONEN | FESTIVALS

Historische Notizen

Die heutige Stadt von Atripalda liegt auf dem Gebiet des "Specus Martyrum", einem ehemaligen christlichen Friedhof der Stadt Abellinum aus dem 9. Jahrhundert. Abellinum, das heutige Avellino, wurde von Silla 82 vor Christus, auf einem Hügel, genannt "Civita", auf der linken Flussuferseite des Flusses Sabato, gegründet.

Archäologische Funde aus der Zeit des römischen Imperiums wurden das erste mal im Jahr 1979 bei Bauarbeiten entdeckt. Heutzutage sind Befestigungswälle, ein Aquädukt, und eine mächtige "Domus" (ein römisches Haus) zu besichtigen. Die Wälle, das Forum und die Domus, die eine Grundfläche von 450 qm hatte, wurden im 1. Jahrhundert nach Christus errichtet.

DIE SCHLOSSRUINEN IN ATRIPALDA

Die Geschichte von Atripalda datiert bis zur Bronzezeit, 13 - 10 Jahrhundert vor Christus zurück. Im Jahre 82 vor Christus gründete Silla ein römisches Dorf an gleicher Stelle mit dem Namen Abellinum.

Ab dem dritten Jahrhundert kamen schwierigen Zeiten auf das römische Imperiums zu. Die Invasion der Byzantiner und Goten in den Jahren 535 bis 555, das schreckliche Erdbeben im Jahre 346 und die Dominanz der Longobarden im Jahre 571 bewegten die Einwohner von "Abellinum" dazu, ihre Stadt immer weiter in Richtung des heutigen Avellinos zu verlegen, so dass ein neuer Stadtkern auf der linken Flussuferseite des Flusses Sabato, entstand, nahe gelegen einer Befestigung aus dem 11. Jahrhundert, errichtet von dem longobardischen Grafen Truppualdo.

Die Befestigung wurde auf den Überresten eines antiken Tempels, gewidmet der Gottheit der Jagd, Diana, erbaut.

top

Touristische Informationen

 

SEHENSWÜRDIGKEITEN IN ATRIPALDA

 

Die Kirche von "Sant'Ippolisto" und das "Specus Martyrum"

 

Das Specus Martyrum, - ein ehemaliger christlicher Friedhof der Stadt Abellinum aus dem 9. Jahrhundert - ist heute die Krypta der Kirche von Sant'Ippolisto, die 1588 erbaut wurde.

Der Caracciolo Palast (1500)

Das Zollamt Grani und das archäologische Museum (1800-1900)

Das Grabmausoleum (3. Jahrhundert nach Christus)

Die frühchristliche Basilika (4. Jahrhundert nach Christus)

Die Kapelle der Ordensbrüder (15. Jahrhundert)

Die Kirche und das Kloster der S. Maria (12.-15. Jahrhundert)

Die Kirche und das Kloster von San Giovanni Battista (Ende des 16. Jahrhunderts)

Die Kirche der Annunziata (16. Jahrhundert)

Die Kirche der Santa Maria del Carmelo (17. Jahrhundert)

Die Kirche von San Nicola (17. Jahrhundert)

Die Kirche der Santa Maria Maddalena (17. Jahrhundert)

Die Kirche von San Lorenzo (16. Jahrhundert)

Das Konservatorium von Santa Maria delle Purità (18. Jahrhundert)

 

UNTERKUNFT

 

Hotel Frank - Via Circumvallazione 23 - tel.: +39.0825.623043 - Atripalda

Hotel Frank - Via Aversa 3 - tel.: +39.0825.626800 - Atripalda

Hotel Civita - Via Manfredi 124 - tel.: +39.0825.610471 - Atripalda

Hotel Malaga - Via Appia 93 - tel.: +39.0825.611501 - Atripalda

B&B Villa Battista - c.da Alvanite, 20 - tel.: +39.0825.623948

 

GASTRONOMIE

 

La via delle Taverne - via Teodoro Mommsen 11-13 - tel.: +39.0825.622564: +39.348.7759249

Valleverde Zì Pasqualina - via Pianodardine 112 - tel.: +39.0825.626115

'A Lanterna - via Rapolla - tel.: +39.0825.610162

LaTavola del Duca - via Manfredi - tel.: +39.0825.610471

La Locanda di Trichetto - via Belli 3 - tel.: +39.348.5183974

Quo Vadis - piazza Umberto I - tel.: +39.0825.626313

Da Rosa - via Circumvallazione - tel.: +39.0825.626263

Flacara - via Appia - tel.: +39.0825.626270

Totò Peppino e a Malafemmena - via Appia - tel.: +39.0825.627346

Trattoria Taverna Rock - piazza Sparavigna - tel.: +39.339.1338615

Pizzeria Bar Mikes - via Appia - tel.: +39.0825.624654

Pizzeria Mediterraneo - via Cesinali - tel.: +39.328.5349740

Pizzeria da Vincenzo - via Manfredi - tel.: +39.0825.623231

Pizzeria Blueorange - via Roma - tel.: +39.0825.627339

Pizzeria Il Muretto - via Melfi - tel.: +39.0825.610148

Pizzeria De Maio - via Circumvallazione - tel.: +39.0825.622140

Pizzeria Tonino - via Ferrovia - tel.: +39.0825.624000

Fratelli La Bufala - via Appia - tel.: +39.0825.610592

Pizzeria Pub Italia - traversa via Aversa - tel.: +39.338.5282215

Pizzeria Italia 2 - via Roma - tel.: +39.0825.1910053

Il Saltimbocca - via Appia

Ristorante Pizzeria Jalapa - c.da San Lorenzo - tel.: +39.0825.622001

Pizzeria C'era una volta - via Aversa - tel.: +39.0825.622459

 

SEHENSWÜRDIGKEITEN IN DER UMGEBUNG

 

Avellino

Das Schloss von San Barbato

top

HAVE FUN WITH US. Planen Sie Ihre Veranstaltung mit Schlösser von Irpinien. Hochzeiten, Geschäftstreffen, Präsentationen der Bücher, Konzerte.

Das Schloss dei Susanna, Zungoli

more

Das Schloss von San Barbato, Manocalzati

more

top

videogallery

Chiusano di San Domenico

Mittelalterliche Dorf

Mirabella Eclano

Die Archäologische Ausgrabungen und die Museen

top

-

 

Um Atripalda zu besichtigen,

kontaktieren Sie uns



 

Festivals

Via Crucis: (Das Passionsspiel mit Kostümen anderer Epochen)

Radici: Fotoausstellung

Pro Loco in Arte: Kunstausstellung bei der Pro Loco in der Via Roma

Pro Cinema: Filmfestival

Giornate del Patrimonio (Tage an dem man Sehenswürdigkeiten, Museen etc. besuchen kann.

Natale con l'arte (Kunstausstellung über Weihnachten)

Musica in Chiesa: Musikshow

 

 

 

 

 

Discovery

Schlösser von Irpinien

Schlosstürme

Burgruinen

Mittelalterliche Dörfer

Dörfer

Archäologische Ausgrabungen

Museen

Religiöse Monumente

Paläste

 

Language

Italienisch

Englisch

Deutsch

Japanisch

Fun & Cult

Have fun with us

Gallery

Keep in Touch

Stadtliste

Google Map

Mailing List

Festivals

Social

Facebook

Twitter

Google Plus

Blog

Youtube 1.

Youtube 2.

Other

Campania

Old Festivals

Links

  • © Since 2009 by Tina Rigione. All rights reserved.
  • Promotion | Consulting | Events | New Ideas
  • Die Wörter "Castelli d´Irpinia, Irpinia Castles, Schlösser von Irpinien", das Logo und all die Werbemarken die mit den Schlösser von Irpinien zusammen hängen sind urheberrechtlich geschützt. Diese Werbemarken/Warenzeichen dürfen in keiner Weise für kommerzielle Zwecke ohne die schriftliche Genehmigung der Inhaberin, Tina Rigione, verwendet werden. Die Nutzer der Webseite www.castellidirpinia.com erklären sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien bei Benutzung der Seite einverstanden.
  • DANK | ZUSAMMENARBEIT | NOTES | PARTNER | PRIVACY | LEGAL | MAILING LIST